Die Scheinprivatisierung des Bruderholzspitals

Es geht im neu zusammengesetzten Landrat weiter wie gehabt. Es werden absurde Debatten geführt.

Zum Beispiel über eine Privatisierung des privatisierten Bruderholzspitals.

CVP-Präsident Marc Scherrer – kein Nationalratskandidat – wollte mit einer dringlichen Motion erreichen, dass die Privatisierung des privatisierten Bruderholzspitals geprüft werde.

Diese Idee geistert schon seit Monaten rum.

Hirslanden, so heisst es, würde das Bruderholzspital sofort übernehmen.

Aber klar doch.

Und liesse sich dann die anfallenden Patientenkosten wie gehabt aus Steuermitteln zu 55 Prozent vom Kanton bezahlen.

Man hätte das Problem Bruderholzspital scheinprivatisiert. Und am Kernproblem der Überkapazitäten und Doppelspurigkeiten ist nichts geändert.

Herr Scherrer und seine Unterstützer scheinen einfach noch nicht begriffen zu haben, dass es dem Kanton völlig egal sein kann, wer welche Leistungen erbringt.

Ergo muss der Kanton am Bruderholzspital auch nicht festhalten. Weil er nach neuer Ordnung lediglich dafür zu sorgen, dass die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sichergestellt ist.

Die Geburtsklinik statt im privatisierten Spital B nun im privaten Spital C? Für den Kanton kein Problem. Er muss nur Gewähr leisten, dass für die Baselbieterinnen genügend Kapazitäten für Geburten vorhanden sind.

Allerdings: Wenn die Baserate des privaten Spitals C tiefer ist als die des privatisierten Spitals B, dann spart der Kanton – wie von allen Seiten gefordert – Geld.

Unser Geld.

Die Pointe der Debatte: Herr Richterich – ein Nationalratskandidat – hat für die ganze Sache eine Auslegeordnung gefordert.

Merke: Wenn Parlamentarier eine Auslegeordnung fordern, dann bedeutet das im Klartext, jemand solle ihnen mal bitteschön en détail erklären, um was es eigentlich geht.

Hat sie mir eben beim Frühstück erklärt. Recht hat sie.

PS: Nein, ich habe kein Mandat.

#wahlenCH15: «Die FDP hat das intelligentere Personal als die SVP»

Bildschirmfoto 2015-08-27 um 08.24.29

Kommunikationsberater und Politblogger Manfred Messmer über die FDP als Wirtschaftskammer-Partei und untaugliche Politiker Von Joël Hoffmann BaZ: … [Continue reading]

Das Gebabbel von Politikerinnen

Während der parlamentarischen Sommer­pause, die morgen Donnerstag zu Ende geht, haben sich linke und grüne Exponenten zum Sparpaket geäussert. Das … [Continue reading]

#wahlenCH15: Wer gewinnt in Baselland – eine Zahlenspielerei

Bildschirmfoto 2015-08-24 um 17.24.06

Der Luzerner Grünliberale Philipp Bachmann hat ein interessantes Wahlprognose-Tool programmiert, mit dem man sein Wunschergebnis für die … [Continue reading]

Ich bin ratlos

Wenn ich ehrlich bin, dann muss ich eingestehen, dass ich die Bilder von den Tausenden von Flüchtlingen, die auf dem Landweg und übers Mittelmeer nach … [Continue reading]

#wahlenCH15: Buser / Janiak – wer ist denn nun der Ältere?

1772193_orig

Kürzlich haben US-amerikanische Forscher das Ergebnis einer Studie mit 1037 38-Jährigen zum Altern veröffentlicht. DIE WELT hat das verblüffende … [Continue reading]

Schweizer sind nicht debil

318905_1908_MEI02_MessmerManfred_3

Kürzlich war ich Gast an einem Gesundheitskongress in Basel, (by the way: auf Einladung der Gesundheitsdirektoren der beiden Basel). Ein Symposium hat … [Continue reading]

Wer hätte das gedacht: Frau Gschwind ist kreativ

Es weist einiges darauf hin, dass Frau Gschwind, trotz nüchterner Schlichtheit, mit einer erstaunlichen Portion Kreativität gesegnet ist - anders, als … [Continue reading]

#wahlenCH15: Rührende Geschichten aus der SVP

Ich hab's vor Monaten schon mal gehört, dass Herr de Courten als Bundesratsanwärter gehandelt wird. Und das als Witz abgetan. Jetzt wärmt die bz … [Continue reading]

Asylbewerber in Arlesheim – und keinen kümmert’s

Ironie der Asylpolitik auf Gemeindeebene: Im Dezember 2010 lehnte die Arlesheimer Gemeindeversammlung mit nur 2 Stimmen Mehrheit ein Asylzentrum im … [Continue reading]

Es gibt keine Bildungsgerechtigkeit

Die Lohnkürzungsdebatte hat neben den Grammatik-Abschweifern, noch eine Bildungsschleife eingelegt. Können das hier auch separat diskutieren. Leser … [Continue reading]