Ökofrommlinkes Unvermögen oder: Wählt den Nägelin von der SVP!

Heute setzt der Basler Grosse Rat seine Debatte zum Kasernenprojekt fort, zu dem ich mich von meinem ­Arleser Hochsitz aus – als Mitsubventionierer der Kulturwerkstatt und einfach so – kurz einbringe: Liebe ­bürgerliche ­Gesinnungsfreunde, sorry – da habt ihr das falsche Objekt für den Wahlkampf ausgewählt. Das Projekt zur Sanierung und Öffnung des alten Kastens ist saugut. […]

bz-Umfrage: Na ja

Sie sollen gewinnen, die Bürgerlichen. Gemäss einer Umfrage der bz. Na ja. Die Unschärfe bei dieser Art von Umfrage liegt ungefähr bei vier Prozent, was nicht gesagt wurde. Was die Ergebnisse ziemlich erscheinen lässt. Aber wenn schon: Was auffällt, ist das schlechte Abschneiden von Herrn Dürr. Wer Engelberger geklickt hat, müsste eigentlich auch Dürr klicken. […]

Es sind ja alle so nett miteinander oder: Sommerabend im September

Ich war gestern dort, weil ich ihn auch mal live erleben wollte, diesen Basler Wahlkampf. Von dem gesagt wird, man dürfe nichts darüber schreiben, wenn man nicht im Stadtkanton wohne. (Desclaimer: Ich habe noch nie in Basel-Stadt gewohnt, auch dann nicht, als ich Stadtredaktor beim Basler Volksblatt und später bei der BaZ war, auch nicht […]

Bürgerliche in Basel: Vier Jahre weiterpennen

Kaum kommt in Basel etwas Wahlkampf­stimmung auf, meldet sich Noch-RR Christoph E. als politischer ­Klimapfleger zu Wort und plädiert statt für hitzige Debatten um Ideen und Positionen à la Markus S. für «Schpürschmi»-Apéros in der «Kunsthalle». Womit er offenbart, weshalb er sich nicht traute, mit der kämpferischen Anita F. um den Ständeratssitz zu streiten: Er […]

Heisse Wahlkampfphase?

image

Die NZZ hat letzte Woche Erstaunliches über Basel berichtet. Nach einem in Basel politisch völlig ereignislosen und einem wettermässig durchaus Okay-Sommer durfte man von der Neukorrespondentin erfahren: Die «heisse Phase» des Wahlkampfs habe begonnen! Hä? Zur Erinnerung: In gut zwei Monaten werden in Basel-Stadt Regierung und Parlament neu gewählt, und weil über 95 Prozent brieflich […]

Und die Bür­ger­li­chen pen­nen

Gut, es herrscht Som­mer­pau­se. Wes­halb man ver­steht, dass der Bas­ler Wahl­kampf sprich­wört­lich auf den Hund ge­kom­men ist, nur noch auf Fa­ce­book da­hin­plät­schert, un­be­ach­tet von al­len, die wie ich kei­nen Ac­count be­sit­zen. Wes­halb man der ana­lo­gen Pa­pier-BaZ scham­par dank­bar ist, dass sie uns über die di­gi­ta­len Es­ka­pa­den un­se­rer Po­li­ti­ker auf dem Lau­fen­den hält. Wir wür­den sonst […]

Ich hab’s ihm ja gesagt

image

Einfach kurz noch diese Anekdote. Es war 1999 im Garten der Kunsthalle. Muss ein Freitag gewesen sein. Und es muss schönes Wetter geherrscht haben. Weil ich zu der Zeit immer Freitags bei schönem Wetter an der Bar im Garten der Kunsthalle die Arbeitswoche mit einem Bier habe ausklingen lassen. Conradin Cramer war gerade Präsident der […]

Die neue Garde der FDP kommt aus Arlesheim

Bildschirmfoto 2016-01-05 um 12.31.25

Wenn ich ständig an der gegenwärtigen Politikergarde im Landrat und in der Baselbieter Regierung rummäkle, dann könnte der Eindruck entstehen, es gäbe keine politische Hoffnung. Oh doch, die gibt es. In dieser letzten liberalen Bastion im Landkanton ist eine neue Politikergeneration herangewachsen, die einen neuen Massstab setzt: Kompetent, intelligent, zupackend. Wir haben in Arlese das […]

Im Kanton Baselland läuft bis nächsten August rein gar nichts mehr

IMG_1662.JPG

Heute tagt der Landrat. Völlig nutzlos. Weil, da läuft nichts mehr. Auf Monate hinaus nichts mehr. Genauer bis nächsten August nichts mehr. Weil im Landkanton am 8. Februar 2015 gewählt wird. Bis dahin und darüber hinaus wird im Landkanton nichts mehr entschieden, das man eigentlich entscheiden müsste. (Ist genau so, wie die Fusionsprüfungsgegner für die […]

Lasst Sportjournalisten über Politik schreiben

Bildschirmfoto 2014-08-19 um 08.20.55

Mal ganz ehrlich: Ich steh auf den Sportteil, genauer: auf die Fussballsektion. Ich meine, im Vergleich zum Politikteil in der selben Zeitung, Baselland betreffend, weiss man, was Sache ist. Wenn nämlich der FCB einen neuen Spieler vorstellt, dann lesen wir nicht nur etwas über dessen Stärken und Schwächen, sondern werden auch darüber informiert, auf welcher […]