Die Kunst des unverbindlichen Politisierens

image

In Paris retten sie nichts weniger als das Weltklima. Wow. Wobei – bemerkenswert ist nicht das Ziel oder gar das Resultat, sondern vielmehr die Tatsache, dass wir in einer Welt des globalisierten politischen Rituals leben. Ob Diktator oder Demokrat, ob West oder Ost, Nord oder Süd: Wer die realpolitischen Probleme des Alltags nicht lösen kann, […]

Schlechtes Image bereits eingepreist

Es ist ein journalistischer Irrtum, zu meinen, man könne mit irgendwelchen oder vermeintlichen Skandalgeschichtlein das Image des Herrn Buser in den Keller schicken. Um ein Bild aus der Börsenwelt zu gebrauchen: Negative Schlagzeilen sind bei dem bereits eingepreist. Related PostsIch schaue zu und verstehe ( 4, Mai, 2015) (c) Alle Bilder Nr. 1 Gestern habe […]

Ich bin ratlos

Wenn ich ehrlich bin, dann muss ich eingestehen, dass ich die Bilder von den Tausenden von Flüchtlingen, die auf dem Landweg und übers Mittelmeer nach Europa wollen, nicht einordnen kann. Mir fehlt ein Koordinatensystem, um die Bilder von Menschen auf Booten, in überfüllten Zügen und in Parkanlagen einordnen und bewerten zu können. Handelt es sich […]

Asylbewerber in Arlesheim – und keinen kümmert’s

Ironie der Asylpolitik auf Gemeindeebene: Im Dezember 2010 lehnte die Arlesheimer Gemeindeversammlung mit nur 2 Stimmen Mehrheit ein Asylzentrum im Industriequartier ab. Es wäre ein Abklärungszentrum gewesen. Vorangegangen war eine ziemlich polemische Kampagne eines ad hoc-Komitees, wie es in solchen Fällen halt üblich ist. Seit Juli ist das Asylabklärungszentrum mitten im Dorf. Die Jungs aus […]

Es gibt keine Bildungsgerechtigkeit

Die Lohnkürzungsdebatte hat neben den Grammatik-Abschweifern, noch eine Bildungsschleife eingelegt. Können das hier auch separat diskutieren. Leser Iha schreibt dazu: Absolut einverstanden Manfred. Die Eltern machen den Unterschied. Daraus abzuleiten, dass das unnötiges Aufhebens gemacht wird, ist aber ein Fehlschluss. Denn darin liegt genau das Problem: Kinder bildungsreicher Eltern haben die wesentlich besseren Voraussetzungen im […]

Degoutante Quarkköpfe

Eigentlich müssten wir gelegentlich damit beginnen, uns mit den Herbstwahlen zu beschäftigen. Ich hab’s zwar schon ein paar Mal geschrieben: eigentlich interessiert es mich nicht mehr. Aber es ist dieses Mal nicht allein Desinteresse. Es ist vielmehr ein Widerwille, eine Art Ekel, der sich breit macht, wenn ich was über die Herbstwahlen lese. Ich meine, […]

Einen gewaltigen Sprung in der Schüssel

image

Wir waren in den letzten Wochen unter anderem in Masuren, heute Województwo warmińsko-mazurskie. Während es hier anscheinend ziemlich heiss gewesen ist, war es dort geradezu kühl. Weil wir schon in der Gegend waren, haben wir das ehemalige Hauptquartier von Adolf besichtigt. Es handelt sich, wie man auf den Bildern sieht, um eine weitläufige Bunkeranlage. Da […]

Von unpolitischen Regierungsräten und Strategiebeamten

IMG_0668.JPG

Was ich immer mal wieder beklage, ist die Tatsache, wie wenig politisch die heutigen Regierungsräte sind. Man wird das Gefühl nicht los, dass für die allermeisten Kandidaten so ein Regierungsamt einfach eine zusätzliche berufliche Option ist. Klammer: Beispiel Baschi Dürr gestern auf TeleBasel – der frühere Farner-Mann ist im Regierungsamt auch nicht mehr als sein […]

Dänemark ist die Hölle. Für Eigenverantwortliche.

image

Noch ein Bonusbild aus der Petersgrabenreihe. Kürzlich waren wir in Kopenhagen. Geschäftlich. Dank der europäischen Ausgabe von SpiceJet sind wir für weniger Geld hingeflogen, als das Zugsticket nach Zürich gekostet hätte. Gut, 1. Klasse. Schnuckelige Wohlfühlstadt, dieses Kopenhagen. Weil der 2. Weltkrieg sich dort nicht so ausgetobt hat wie anderswo, entdeckt man beim Stadtspaziergang noch […]

Bild zum Sonntag ohne Text

image

Petersgraben 11/13 Es gibt Leute, die sagen mir, ich solle nur noch fotografieren statt schreiben. Weil ich das Akkusativ nicht behersche. Deshalb das Bild zum Sonntag ohne Text. Related PostsDer Unterschied zwischen Zürchern und Baslern oder: Flussbewohner schauen dem Wasser nach ( 11, April, 2014) In Basel wird bekanntlich der anti Zürich-Reflex gehätschelt und gepflegt. […]