“Globallösung”, das Hosanna der gebeutelten Schweizer Parlamentarier

Susanne Leutenegger Oberholzer

Gestern habe ich kurz in die Debatte um den Bankenvertrag mit den USA reingeschaut. Frau Widmer stand am Rednerpult und gab Antworten auf Fragen aus dem Plenum. Sie redete zu Details, die nicht weiter interessant sind. Doch es war der Eindruck, der zählte, den man von diesem kurzen Ausschnitt einer langen Debatte erhielt: Da dreht […]

Weissgeldstrategie: Sich übers Essen beschweren. Mit vollem Mund.

Das Wort “Bankgeheimnis” schreckt die Leute heutzutage ungefähr so auf, wie früher eines dieser zahlreichen Wörter aus der Fäkalsprache, die heute wie selbstverständlich zur Alltagssprache gehören. Das Wort “Weissgeldstrategie” erlangt in diesen Tagen gar den Status eines “Maria-Mutter-Gottes” aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Was so fleckenlos und ordentlich daherkommt, ist im Grunde genommen […]

BKB: “Schlimmstmögliches Szenario für die Steuerzahler”

Die traditionellen Medien haben ein Problem. Zum Beispiel mit Blogs. Wer beispielsweise wissen will, was bei der Basler Kantonalbank schief gelaufen ist, sollte “Inside Paradeplatz” lesen: 5er-Bande der Basler KB trieb es bunt in Zürich Im Frühling 2008 witterte BKB-Herrscher Ringger das grosse Geschäft. Hunderte von UBS-Kunden aus Amerika suchten dringend eine neue Bank, nachdem sie […]

BKB: Deutsche Kunden machen mehr Kummer

bkb

Interessant an den Ausführungen der BKB-Spitze zur Lage der Bank in den Steuerstreiten war nicht die Bemerkung von Herrn Albrecht zur Situation mit den USA. Die Antworten zu Fragen zur USA sind Sätze aus der offiziellen Sprachregelung. Aufhorchen lässt vielmehr, dass er Deutschland ins Spiel brachte. Dass er das ausgerechnet jetzt getan hat, ist umso erstaunlicher, […]

Schweizer Banknoten in Tausendernoten II

Ich mag es den aufmerksamen Lesern gönnen, dass sie in der Interpretation einer Prozentzahl genauer hingeschaut haben als ich. Damit hätten wir das geklärt. Der zentrale Gedanke am Schluss des Posts möchte ich jedoch nochmals aufnehmen. Damit der nicht untergeht. Der fängt so an: Wenn die Schweizerische Nationalbank eine Pressemitteilung mit eigenartigem Inhalt verschickt, dann […]

59% aller Schweizer Banknoten sind Tausender Noten

Nationalbank

Interessant ist ja, dass US-Amerikaner oder Schweizer mit amerikanischem Pass oder Schweizer, die in den USA wohnen, oder solche mit einer Greencard von unseren Banken den Stuhl vor die Tür gestellt bekommen. Eigentlich müsste es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis da jemand ziemlich laut DISKRIMINIERUNG! ruft. Wer also ziemlich rasch sein Geld […]

Wegelin-Kadermann offensichtlich Informant der USA

Wegelin

Neuer Tag, neue Bankengeschichte. Diese Geschichte kann in eine Formel gefasst werden und die sieht so aus: Bundesrat Blocher =>Bundesanwalt-Aufsicht =>SVP =>Zollinger => Wegelin-Geschäftsleitung => Whistleblower => Boooom! Was soviel bedeutet wie, der SVP-Mann Zollinger war 2010 im Nachgang der Auseinandersetzung zwischen Herrn Blocher und der Bundesanwaltschaft in die neue Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft gewählt […]

Die Schweizer wollen ihre Banken fallen sehen

Sun Tsu

Herr Saurer macht mich in einem Kommentar auf den Artikel im Tages Anzeiger auferksam, worin die Republikanerin und ehemalige US-Botschafterin Witthlesey die Schweizer dazu ermuntert, Herrn Obama und seine Demokraten wegen der Bankengeschichte härter anzugehen. Tönt ja gut. Allein, dazu ist Bundesbern gar nicht mehr in der Lage. Die Banken sind in den letzten sechs Jahren […]

Jetzt geht es dem kleinen Bankmann an den Kragen

Neuer Tag, neue Bankenüberraschung. Der Staatssender meldet in den Frühnachrichten und andere Medien online, dass der Bundesrat bis zu 6 Millionen Mails von verschiedenen Banken an die USA überstellt hat. Derzeit noch verschlüsselt, aber sollten sich die USA zu einem Globalabkommen bewegen lassen, werden die verdeckten Namen wohl offengelegt. Jetzt geht es also dem kleinen […]

Basler Kantonalbank das nächste Ziel der US-Justiz?

bkb

Letzten Freitagabend hatte ich eine angeregte Diskussion mit Herrn Häring, lange Jahre POB-Grossrat und noch heute so, wenn auch sehr gemässigt. Er ist mir sympathisch, ohne Abstriche, auch wenn ich seine Überzeugungen weitgehend nicht teile. Ich mag mich auch nicht mehr über grundsätzliches streiten, da fehlt mir einfach die nötige Ernsthaftigkeit. Das Alter? Bei unserem […]