Wahlergebnis der Überraschungen oder: theoretisch könnte Herr Lauber schon im April Regierungsrat werden

rad2DEF4

Grafik Landeskanzlei Ein Wahlgang der Überraschungen: Die relativ tiefe Wahlbeteiligung von 38.7 %, bei den Sachthemen lag sie bei 45 %. Mit anderen Worten, 6.3 % haben aus welchen Gründen auch immer sich nicht an den Regierungsratswahlen beteiligt. Der Zufallsvorsprung von Herrn Nussbaumer, liegt es am Kandidaten oder der Partei? Das überraschend starke Abschneiden von […]

Ich sag’s ja – CVP tritt mit Lauber an, Schneider verzichtet

20130303-070329.jpg

Gestern darüber spekuliert, heute der Überraschungscoup im “Sonntag”: Die CVP steigt ins Rennen mit Anton Lauber, 52, seit gut acht Jahren Gemeindepräsident von Allschwil. Lauber möchte sich zwar noch nicht festlegen, seine Parteikollegen nehmen ihm den Entscheid aber ab. Frau Mohn hat einmal mehr ihr taktisches Geschick zur Schau gestellt. Frau Schneider zu ihrem Verzicht: […]

Die Brotbackknetmaschine oder: Frau Schneider-Schneiter tritt nicht an, warum auch

Die Sache verhält sich bekanntlich ja so: Wenn Männer sich der Küche widmen, dann rüsten sie technisch auf. Also fürs Brotbacken wird eine Knetmaschine angeschafft, (die hatten bei Globus gerade eine Aktion). Für Interessierte: Im Kessel dreht Zopfteig. Was ich eigentlich noch sagen wollte: Hinter den Kulissen wird heftigst durchgerechnet und strategisiert, mit welcher Kandidatenkombination […]

Italien ist am A…. oder: Autoproduktion ist auf den Stand von 1958 zurückgefallen

Die Entwicklung der italienischen PKW-Produktion in Einheiten seit 1930 bis 2012 im Chart. Im Jahr 2012 sank der Output der PKW-Produktion um -18,3% zum Vorjahr auf nur noch 396’817 PKWs! Dies war der niedrigste Produktionsoutput seit 1958! Zum Hoch im Jahr 1989 mit 1,971969 Millionen PKWs brach der Output der Produktion um -79,9% ein! Kommentar […]

Ein Hoch auf die Abzocker-Initiative oder: die Ironie des Volkswillens

Radfahrer

Frage des Tages: Ist es möglich, dass die Schweiz am Montag dank der Abzockerinititative das liberalste Boni-Gesetz Europas hat? Ich meine jetzt, wo Europas Banker nur noch ein Jahresgehalt als Bonus erhalten dürfen. Ironie des Volkswillens? PS: Im Übrigen empfehle ich diesen Blogbeitrag über das Leben im Dorf respektive von Bundesbeiträgen für Nähkurse. Related PostsHerrr […]

Wahltermin, Herren Schafroth und Müller oder: Auf den billigen Plätzen darf gelacht werden

Schafroth

Herr Schafroth, Bilder von dessen Website. Habe eben mal wieder mein Postfach aufgeräumt. Das Meiste war ja zum deleten unwichtig. Aber da – ein Leser schreibt mir zum Termin für die Ersatzwahl Lieber XY (ich) es gibt noch einen viel profaneren Grund, weshalb die Terminfestlegung für die Ersatzwahl von Zwick am 12. Mai ein Blödsinn […]

Gastkommentar: Das grüne Geschäft von Herrn Nussbaumer et al

Von Markus Schär Ein „Dream Team“ von drei Genossen, unterstützt von Grünen der anderen Parteien, prägt die Energiepolitik des Bundesparlaments. Die Kämpfer für die Solarenergie lenken die Subventionsströme auf ihre eigenen Konten. Die Katastrophe von Fukushima brachte die Wende, vor allem für Eric Nussbaumer persönlich. Der Sozialdemokrat aus dem Baselbiet sass seit 2007 im Nationalrat […]

Herr Nussbaumer, der Doppelwahlkämpfer oder: schöner Mist

Banner_Nussbaumer_RR

Ich meine, dass kann ja heiter werden, wenn das Ergebnis am Sonntag lautet, es gibt einen zweiten Wahlgang. Denn dann werden wir die recht absurde Situation erleben, dass ein Kandidat gleich zwei Wahlkämpfe bestreiten muss. Herr Nussbaumer. Ab Montag wird er die Frage beantworten müssen, ob er auch bei der Zwick-Ersatzwahl antreten wird, falls er […]

BL-Wahlprognose oder: es sind nicht drei sondern vier Kandidaten im Rennen

Lesen wir im Kaffesatz, orakeln also über den Wahlausgang von Sonntag. Zunächst gilt es festzuhalten, dass nicht drei Kandidaten im Rennen sind, sondern vier. Der vierte Kandidat heisst “Übrige”. Dieser vierte Kandidat ist für die Rechnerei nicht unerheblich. Denn mit irgendwelchen Namen von realexistierenden Menschen auf den Wahlzetteln rückt die 50 %-plus-eine-Stimme-Grenze sowohl für Herrn […]

Zwick-Nachfolge im gestreckten Galopp oder: was soll eigentlich der Quatsch?

Wenn etwas Unerwartetes passiert, das den Alltagsbetrieb stört, legen Menschen, besonders in der Schweiz, ein unglaubliches Tempo vor, um so rasch wie möglich alles wieder in Ordnung zu bringen. Genau so handelt die Baselbieter Regierung, in dem sie den Wahltermin für die Ersatzwahl für Herrn Zwick auf den 12. Mai legt. Und zwar ohne Not […]