Parlamentarische Initiative: Staatsangestellte raus

Da sind wir doch mal gespannt: SVP und FDP (die CVP macht nicht mit) reichen heute im Landrat einen Vorstoss ein, der ziemlich brisant ist: Staatsangestellten soll es künftig verwehrt sein, in den Landrat gewählt zu werden. SVP-Landrat Hanspeter Weibel, der die parlamentarische Initiative initiiert, argumentiert: Immer dann, wenn Vorlagen in den Kommissionen und im […]

Ein Sumpf namens Wirtschaftskammer

Manchmal muss man nur ein paar Textbausteine zusammentragen, um den Baselbieter Sumpf namens Wirtschaftskammer unter all dem Gestrüpp freizulegen. Die aktuelle Meldung der sda: Die AMS AG erfüllt die speziellen Anforderungen des Gesetzes an ein Kontrollorgan nicht. Wolle die ZAK die Bau-Schwarzarbeitskontrollen auch in Zukunft durchführen, müsse sie sich neu organisieren, eigene Infrastruktur bereit stellen […]

Wirtschaftsförderung: Standespflege statt Neuansiedlungen

image

Es ist immer gut, wenn man sich selbst lobt. Schliesslich ist die Zufriedenheit am und mit dem Arbeitsplatz auch wichtig. Die Baselbieter Standortförderung sieht sich nach den ersten knapp sechs Monaten als «Lobby der Unternehmen in der Verwaltung» gut unterwegs. Sein sechsköpfiges Team sei für die Aufgabe gerüstet, klopfte sich der neue Baselbieter Wirtschaftsförderer – […]

Bester Kommentar zu #Brexit bislang

serveimage-1 (1)

Bester Kommentar bislang zum Brexit. Macht derzeit auf Twitter die Runde. Deshalb weltweit. Beinflusst die Meinungsbildung von Journalisten. Auch bei uns. Deshalb das Original hier heute Morgen. Ist ein Leserkommentar auf Guardian online. If Boris Johnson looked downbeat yesterday, that is because he realises that he has lost. Perhaps many Brexiters do not realise it […]

#Brexit: 52 Prozent, Grossbritannien OUT

serveimage-1 (1)

Sie haben es getan: 52 Prozent (Stand 05.:45 Uhr) der Briten votierten Leave. Die Briten verlassen die EU. Auf BBC sind alle ziemlich ratlos, was jetzt passieren wird. Schotten und Nordiren votierten für den Verbleib. Das Pfund befindet sich im freien Fall. Ob die Schweiz Grund zum Jubeln hat, wird sich in den kommenden Monaten […]

Baselbieter Lehrer: Mit Briefaktion gegen Lohnkürzung

brief

Lehrpersonen proben den Aufstand. Mit Copy+Paste-Briefen gelangen in einer orchestrierten Aktion die Staatsangestellten im Schulbereich an Landratspersonen in verschiedensten Fraktionen. Man solle den einprozentigen Lohnkürzungsentscheid gefälligst zurücknehmen. Ich denke nicht, dass diese Aktion zum gewünschten Resultat führt. Zu dieser Aktion passt aber mein Mittwochskommentar in der BaZ von morgen. Auszug: „Wir walzen das Wirken von […]

Bullshit-PR der Wirtschaftskammer

image

Also ich zum Beispiel bin ein Stromkunde. Meine Interessen werden politisch vertreten von der „Liga Baselbieter Stromkunden“. Angeblich. Ich habe von dieser Liga zwar noch nie etwas gehört, aber es gibt sie, weil sie Pressemitteilungen verschickt und eine Website hat. In der letzten Mitteilung an die Medien bejubelt sie den Entscheid des Landrats, dem Energiegesetz […]

Noch ist die Umverteilungsmaschinerie nicht in trockenen Tüchern

image

Okay, die Sache ist nach dem Landratsentscheid von heute die: Das Parlament hat zwar dem Energiegesetz zugestimmt, aber damit ist die Sache noch nicht gegessen. Und Herr Buser seiner Millionen noch nicht sicher. Denn da gibt es noch die zweite Vorlage: „Einführung einer Energieabgabe zur Finanzierung von Fördermassnahmen im Energiebereich“. Das heisst im Klartext: Einführung […]

Mit einer Umverteilungsmaschinerie die Welt retten

image

  Heute wird der Landrat ein Gesetz verabschieden, das alles enthält, was das politische Baselbiet so unverwechselbar macht. Gemeint ist die Einführung der CO2-Steuer für alle Haushalte. Was man zur Einführung einer neuer Steuer braucht es ein nettes Etikett. Damit auch die Linke mitmacht. Und die Bürgerlichen? Die Bürgerlichen sind bekanntlich konsequent gegen die ERHÖHUNG […]

Eine Ende des Dauerregens ist nicht in Sicht

image

Gefühlt regnet es seit 1632. Schier ununterbrochen. Zum Glück haben wir uns entschlossen, dieses Jahr keine Saisonkarte fürs Arleser Bädli zu kaufen, sondern so ein Klipding mit dreissig oder so Eintritten. Das ist auch nächstes Jahr noch gültig, sollte es tatsächlich mit Sonne und Wärme dieses Jahr nichts mehr werden. Eine Ende des Dauerregens ist […]