Immer nur Sommer wäre irgendwie langweilig – langweilig wie Frau Kopp

20131205-120348.jpg

Der Heizungsmensch war da. Mit der Anlage ist alles in Ordnung. Es liegt am System. Die Bodenheizung braucht länger, als WIR erwartet hatten, um die Kälte rauszutreiben. Inzwischen haben wir immerhin 19 Grad erreicht. Am Montag sind wir bei 12 Grad gestartet. Davon abgesehen. Ist diese Kälte sehr angenehm. Immer nur Sommer wäre irgendwie langweilig. […]

Mist, ich verstehe, was die reden

20131203-135124.jpg

Nein, die Kälte ist eigentlich nicht das Problem. Sondern dass ich verstehe, was die Leute um mich herum miteinander bereden. Vorher war Sprache bloss Geräusch. Vermischt mit anderen Geräuschen. Baulärm. Motorenbrummen, klopfen auf Blech, hupen. Die Menschen waren sprach-los. Der Inhalt der Worte und Sätze waren ohne Bedeutung. Ich wusste nicht einmal, wann ein einzelnes […]

Wie Steuern die Musse verhindern

20131028-105910.jpg

Die Frage, die man stellen muss, bevor man sich dem Müssiggang hingibt, ist, wie man überhaupt dazu gebracht wurde, diesen als ernsthafte Option für seinen Lebensentwurf ausser Betracht zu lassen. Ganze Arbeit haben hier die Protestanten geleistet, egal welcher Strömung und Splittergruppe. Die Ökonomisierung des Glaubens und damit einhergehend die Vertreibung der Musse ist den […]

Eigentlich fehlen jetzt nur noch die “weapens of mass destruction”.

Eigentlich fehlen jetzt nur noch die “weapens of mass destruction”. Dann könnten wir die Sache als Déjà-Vu abhaken. Aber auch so gilt: Wenn die amerikanischen Geheimdienste – die schwimmen ja in solchen Diensten – und dazu noch der israelische sagen, es war Giftgas, dann ist das etwa so, wie wenn der Bundesrat behauptete, im Bundeshaus […]

Haben Sie das gewusst: Herr Blocher benutzt GESICHTSCRÈME!

20130814-114628.jpg

Wenn Christoph Blocher auf dem Sofa Siesta hält, hat er den Mund leicht geöffnet; wenn er nachts nicht schlafen kann, hört er im Morgenmantel Mendelssohn; und zu seinem Morgenritual im Badezimmer gehört auch Gesichtscrème: Noch nie drang ein Film tiefer in die Intimsphäre eines Schweizer Politikers vor als «L’Expérience Blocher», der am Dienstagabend am Filmfestival […]

Wenn infantile Träume mit Sozialismus kaschiert werden

So träumen sie sich eine gerechte Welt: Die Pflichtmilitärdienstzeit wird abgeschafft. Denn dieses System ist sowas von ungerecht. Und überhaupt, wenn heute schon nur die Dummen Militärdienst leisten, dann sind es morgen halt nur noch die Saudummen. Stattdessen bereist man mit dem bedingungslosen Grundeinkommen zuerst mal die Welt. Die Dritte, weil’s dort schön billig ist. […]

Wenn sogenannte Fusionsgegner Kränze niederlegen oder: Ick bin ein Basler

Wir alle kennen sie, diese Situation, wo man nicht mehr anders kann, als zu fragen: Haben die nicht mehr alle Tassen im Schrank? Lesen Sie mal diese beiden Sätze: «Die Basler haben dazumal aufs Dach bekommen», sagt Trüssel. Er betont jedoch, dass der Angriff von den Städtern ausgegangen sei. Dann hat er und ein paar […]

Weltweite Terrorwarnung oder: dieser Satz macht mich ziemlich sprachlos

Draussen vor dem Fenster: Es ist saukalt geworden, nach diesem kurzen Gewitter. Gut, gehen wir mal davon aus, dass es sich beim weltweiten Qaida-Alarm der Amerikaner um eins echtes Warnsignal handelt und nicht um eine Propagandaaktion der NSA, der CIA oder sonst einer Agency. Wobei ich als Laie in Sachen Terrrismusbekämpfung mal locker vom Hocker […]

Ich plädiere für freilaufende Kühe in Basels Innenstadt oder: sind die jetzt alle tätowiert?

Gestern Abend in der Stadt: ein Menschenauflauf wie damals in Indien. Fehlten nur noch hupende Autos, ebensolche Motorradfahrer, Rischkas, Kühe. Ich habe mich gefragt, wo sich all diese Leute sonst wohl aufhalten. Wahrscheinlich in Therwil oder in Birsfelden oder so. Täusche ich mich oder sind die jetzt alle auch noch tätowiert? Angesichts der Arme, Beine […]

Krav Maga oder: ich habe weiterhin keine Lust, mich mit Idioten zu prügeln.

20130728-155820.jpg

  In den letzten drei Wochen habe ich mich schweisstreibend, also intensiv mit anderen rumgeprügelt. Das letzte Mal habe ich das vor unendlich langer Zeit auf dem Pausenhof gemacht. Seither bin ich, was die körperliche Auseinandersetzung mit anderen anbelangt, ziemlich enthaltsam gewesen. Ich hatte also keine Ahnung mehr, wie das ist, wenn man kräftig einsteckt […]