CS-Studie zur Fusion: Jeder nimmt, was gefällt, auch ich

IMG_1660.JPG

Das Schöne an dieser CS-Studie zu einer wohl kaum möglichen Fusion der beiden Basel, die kaum jemand wirklich lesen wird, ist doch, dass jeder sich das rauspflücken darf, das ihm (oder ihr) gerade so in den Kram passt. Mir zum Beispiel gefällt diese Bemerkungen am besten: Entscheidend für das Vorhaben wäre deshalb, welche Ziele sich […]

Formel zur Faktizität

IMG_1646.JPG

    Ich wohne in Arlesheim und lebe in Basel Punkt Das Bild ist ein Bonus. Related PostsSpekulation über Fusionsabstimmung im Baselbiet: Zahlen der Hoffnung – für beide Lager (Sep 22, 2014) Die Basellandschaftliche Zeitung und ich haben am Freitag von Herrn Mazzucchelli eine E-Mail mit zwei Excel-Tabellen zugeschickt bekommen. Doch lesen Sie selbst: Guten […]

Das politische Spitzenpersonal des Baselbiets leidet unter einem kollektiven Burn-out

IMG_1644.JPG

Es sind noch immer überraschend viele im Kanton Basel-Landschaft, die nicht wahrhaben wollen, dass der Kanton pleite ist. Dabei ist die Sache mühelos zu verstehen: Pleite ist, wer ein strukturelles Defizit nicht aus der Welt schaffen kann. Die finanzielle Misere hat im Landkanton zur Folge, dass Politik auf Jahre hinaus keinen Spass mehr macht. Die […]

Ich bin dann mal beschäftigt

20140708-183642-67002562.jpg

Leute, das mit dem Renter hat nicht hingehauen. Nach zwei Monaten musste ich mir selbst eingestehen, dass das nix wird. Rentner – das ist so, als müsste ich von einem Tag auf den anderen, sagen wir, ein Sanitärinstallateur sein. Ich meine, ich habe nichts gegen Rentner und schon gar nicht gegen Sanitärinstallateure. Aber ich verstehe […]

Tut mir leid Leute: Die Gegner der Fusion haben recht

220px-Coat_of_arms_of_Kanton_Basel-Landschaft.svg

Wenn man einem Baselbieter Gegner der Initiative zu “Prüfung der Fusion beider Basel” genau zuhört, dann kann man gar nicht anders als feststellen: DER HAT RECHT!! Die Argumente überzeugen. Alle. Ohne Ausnahme. Wenn er von diesem Kanton Baselland redet, dem wirtschaftlich starken, dem finanziell gesunden und vor allem: dem selbstbewussten und unabhängigen, vom Baselbiet, geführt […]

Der etwas schnelle Seitenwechsel des Herrn Conti

conti

Wie war das nochmals mit Herrn Leuenberger, Sie wissen schon, dieser SP-Bundesrat, der aus dem Bundeshaus raus und auf der anderen Strassenseite (bildlich gesprochen) bei Implenia reinmarschiert ist? Grosse Empörung. Herr Leuenberger verkaufte sein Insiderwissen für 190’000 Franken im Jahr an den Baukonzern. Und hatte weiterhin Anspruch auf sein Ruhegehalt. „Mit seinem Implenia-Mandat löst Leuenberger […]

Krieg der Bilder in Gaza: “They would simply shoot at us and kill us”

Gaza

In ausländischen Medien beginnt eine Kontroverse über die Bilder, welche die Redaktionen aus Gaza erreichen. Was wir sehen, sind verletzte und Schutz suchende Kinder, weinende Mütter,verzweifelte Väter. Das ist die brutale Realität in Bildern. Was wir jedoch auch sehen sollen in den Bildern, die uns von den unabhängigen Pressefotografen der westlichen Agenturen übermittelt werden: Die […]

Schweizer Nationalhymne: Gut auf dem Petersplatz, in Me’a She’arim oder auf dem Hadsch in Mekka

20140728-181724-65844412.jpg

Wahrscheinlich zielt der folgende Blogpost in die selbe Körpergegend, wie das da. Nämlich mitten in den Bauch. Weil heute der 1. August ist und mich, obwohl gemäss Bürgerrecht Oberbaselbieter, dieses Höhenfeuer- und Raketenzeugs nicht wirklich bewegt, möchte ich darüber hinaus noch festhalten, dass ich mit diesen Worten, welche an Fussballweltmeisterschaften und anderen Gelegenheiten intoniert werden, […]

Wir brauchen die, die heute in den Klassenzimmern die Primarlehrerin nerven.

20140730-111556-40556197.jpg

Bei H&M habe ich dieser Tage ein T-Shirt gekauft, Baumwolle, sehr gute Qualität, nicht dieses steife Zeugs, das man vor zwei, drei Jahre für 15 Franken angedreht bekommen hat, für sage und schreibe 9 Franken 95. Originalpreis, nicht runtergesetzt. Die bezahlen im Einkauf wenn’s hochkommt 25 Rappen. Mit anderen Worten, dass mit der Produktion ist […]

Wann sind wir bereit, für UNSERE Werte tatsächlich schmerzhafte Opfer zu bringen?

20140724-163230-59550420.jpg

Was soll ich denn auch lang um den  Brei herum reden: Meine Sympathien liegen auf der Seite von Israel. Das ist nicht einfach eine Schwarzweiss-Feststellung, sondern das Resultat unter dem Strich von durchaus differenziertem Denken. Was man ja gemeinhin denjenigen abspricht, die heute noch Partei für Israel ergreifen. Ich sehe diesen Konflikt im Nahen Osten […]