Aphorismen zum Frühlingserwachen

20140307-211903.jpg

Grössenwahnsinnig sind Leute, die morgens in den Spiegel schauen und sich dabei denken: “ICH MUSS DIE SCHWEIZ RETTEN!” Oder: “… die Russen auf der Krim!” —————– Der interessanteste  Schlagabtausch in Sachen Westen gegen Putin findet derzeit in Sochi statt: Die Paraolympics. Dass diese, als ob da ein paar dutzend Kilometer weiter westlich nichts wäre, über […]

Auch in Baselland gültig: Wer in Strassen denkt, wird Strassen ernten

Unbenannt

Rückblick: Kazan Für den Rückbau der Rheinstrasse könnte man etwas mehr Fantasie walten lassen. In anderen Ländern ist man da weniger zögerlich, wenn es darum geht, etwas Vorhandenes zu schleifen und durch etwas anderes zu ersetzen. Jahrzehnte später ist dann so ein Bauwerk Anziehungspunkt für Touristen. Was dem örtlichen Gewerbe Geld bringt. Merke: Auch im […]

Bezirk Arlesheim: eklatanter Mangel an jungen Leuten

20140305-132133.jpg

37,7 Prozent ist kein Abstimmungsergebnis in die eine oder andere Richtung. Die Zahl weist nicht auf eine ferne Zukunft hin, doch weicht sie auffällig von den 17,4 Prozent ab, die es derzeit aktuell im Schnitt sein sollen. Sie ist auch einiges höher, als die für 2050 gesamtschweizerisch vorausgesagten rund 29 Prozent (günstigster Fall, gibt noch […]

WhatsApp, die Masseneinwanderungsinitiative der Schweiz und das Bedingungslose Grundeinkommen

20140225-090444.jpg

Was hat der Kauf von WhatsApp mit der Masseneinwanderungsinitiative zu tun? Mehr als man gemeinhin denken könnte. Die Sache ist die, dass wir uns mitten in einem Sturm der technologischen Umwälzung befinden, wie ihn die Welt bisher noch nicht erlebt hat. Waren die Verdrängung der Weber durch die Dampfkraft, die Umstellung von der Pferdekutsche auf […]

Die Schweiz ist ein sauberes Land, in jeder Hinsicht

20140130-121711.jpg

Vor ein paar Wochen in Kambodscha: Unser Driver möchte wissen, wie es sich denn in der Schweiz mit der Korruption verhalte. Also in Kambodscha seien alle korrupt, vom Strassenpolizisten, über den Arzt und den Richter bis hinauf zu den Ministern. Und die Beamten, die für die Beschaffung zuständig seien, sowieso. Auch die Parteien. Die die […]

Niemand interessiert sich mehr für ihren Bauch und die Frauenquote ist noch immer im Keller

20140125-152217.jpg

Ach ja, die Frauenquote. Das ist einer dieser Running Gags, die einen über Jahre hinweg begleiten. Am WEF soll es kaum welche gehabt haben, schreiben sie. Weshalb alle Welt will Quoten einführen. Die Diskussion erinnert mich irgendwie an die Entwicklungshilfe für Afrika. Nach langen Jahren gutmenschlichem, postkonolialem Einsatz und ein paar Milliarden USD später fragt […]

Alt ist bei Computern relativ oder mein Ende mit XP

20140120-194206.jpg

Zur beklagenswerten Mühsal des modernen Menschen gehört zweifelsohne die Anschaffung eines neuen Computers. Ich meine, gekauft ist so ein neuer Rechner mit einem Fingerschnippen, bzw. mit dem Eintippen der Geheimzahl in den Plastikkartenterminal. Auch aufgesetzt und gestartet ist ein neuer Computer in einer kaum erwähnenswerten Zahl von Minuten. Besonders bei den Maschinen aus Cupertino. Doch […]

2013 – deine Tage sind gezählt!

20131230-093804.jpg

Eben auf Twitter gelesen: 2013 – deine Tage sind gezählt! Deshalb: Man hält in Gedanken Rückschau und stellt fest: was für ein prächtiges Jahr dieses 2013 gewesen ist. Und man schaut nach vorne und konstatiert: welch spannende Zeiten liegen vor einem. Gestern: Mit der immer grösser werdenden Familie: gespiesen, diskutiert, Geschenke ausgetauscht. (Wir sind ja […]

Mit vier Worten bestens durchs Leben

20131221-211609.jpg

Habe gelernt, dass der Vertreter der dritten Generation (Jahrgang August 2011) sich mit gerade mal vier Basisausdrücken bestens durchs Leben schlägt. 1. Nein; Anwendungsbeispiel: Gehst du jetzt ins Bett? 2. Doch; Anwendungsbeispiel: Nein, das kannst du jetzt nicht haben. 3. Nomool (nochmals); Anwendungsbeispiel: Auch nach dem dritten Mal mit ihm und dem Schlitten den Hügel […]

Strasssburger Urteil für die freie Meinungsäusserung – Journalisten und andere Citoyens sollten jubeln

20131217-202002.jpg

Das Urteil der Strassburger Richter zur Rede- und Meinungsäusserungsfreiheit müsste eigentlich bei Schweizer Journalisten und anderen Citoyens Begeisterungsstürme auslösen. Auch wenn der Anlass des Urteilsspruchs bitter sein mag. Denn die Richter haben in ihrer Begründung in zwei – an sich selbstverständlichen – Sätzen starke Pflöcke für die – gar nicht mehr so selbstverständliche – Meinungsfreiheit […]