Wann sind wir bereit, für UNSERE Werte tatsächlich schmerzhafte Opfer zu bringen?

20140724-163230-59550420.jpg

Was soll ich denn auch lang um den  Brei herum reden: Meine Sympathien liegen auf der Seite von Israel. Das ist nicht einfach eine Schwarzweiss-Feststellung, sondern das Resultat unter dem Strich von durchaus differenziertem Denken. Was man ja gemeinhin denjenigen abspricht, die heute noch Partei für Israel ergreifen. Ich sehe diesen Konflikt im Nahen Osten […]

Was die BVB und die BLT von London lernen könnten

20140505-092538.jpg

Es gibt schon Dinge, die sind in London besser als in Basel (und Umgebung). Zum Beispiel die Oyster Card. Es handelt sich um eine Prepaid-Card für das öffentliche Transportsystem. Man lädt an einem Terminal (in jeder U-Bahn- und Bahnstation vorhanden) die Karte auf und fährt dann unbesorgt los. In jedem Bus und bei den Zugängen […]

Basel ist eine Weltstadt oder: London ist auch nur Mittelmass

20140504-160230.jpg

Früher, ja früher. Da war es noch ein aufwändig zu planendes Vorhaben, nach London zu fliegen. Und teuer. Heute braucht es ein paar wenige Klicks. Und ist billig. Wenn man mal dort war, im grossen London, war alles anders als hier. Grossstädtisch halt. Und man kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Das war zu […]

Frauen stellen sich grundsätzlich ziemlich blöd an, wenn es um die Machtfrage geht

20140422-090456.jpg

Die bürgerlichen Frauen so um die Dreissig herum sind dabei, in Basel-Stadt ihre politische Karriere, ihren politischen Einfluss für die nächsten zwanzig Jahre zu verspielen. Denn mit der wohl nicht mehr abzuwendenden Wahl von CVP-Mann Engelberger in den Regierungsrat, gelangt nach Eymann, Conti und Vischer die nächste Boygroup an die Macht, wie Ständerätin Fetz zurecht […]

Der Unterschied zwischen Zürchern und Baslern …… II

20140419-094918.jpg

Der Unterschied zwischen Zürchern und Baslern ist, dass für Erstere ein Hafenkran Kunst ist. Womit dieser auf der Hand liegende Zürcherwitz (in Basel eine eigene Gattung) abgehakt wäre. Gestern beim Vorbeifahren haben wir den grün-rostigen Eisenturm aus Rostock (habe Verwandte dort) zum ersten Mal gesehen. Aus der ehrlichsten aller Perspektiven, aus dem fahrenden Auto raus […]

Fernweh und Heimweh oder: dann beginnen die Tage des Glücks

20140418-100553.jpg

Gäbe es das Fernweh nicht, müssten wir nicht an Heimweh leiden.* Kürzlich hatten wir wieder eine dieser anregenden Kaffeestunden. Wir sind uns seit Jahren in Offenheit und Wertschätzung verbunden. Nachdem wir dieses und jenes aus Politik und Wirtschaft – meist übereinstimmend – abgehakt hatten, schwenkten wir zur Familie. Er erzählte von seinen Enkelkindern. Und ich […]

Ach, Herr Longchamp, was soll man nur von Ihren Umfragen halten. Seufz.

20140413-161346.jpg

Als ich gestern diesen Tweet von Claude Longchamp gelesen habe, lag unvermittelt die Antwort auf dem Tisch: Unser politisches System mutiert – offenbar nicht nur von mir unbemerkt – zu einer direkten Rentnerdemokratie: Claude Longchamp ergänzte dazu gestern in 10vor10, das Durchschnittsalter der Stimmbeteiligten habe bei 57 Jahren gelegen. Was auch dem Durchschnittsalter der Hardcopy-News-Abonnenten […]

Der Unterschied zwischen Zürchern und Baslern oder: Flussbewohner schauen dem Wasser nach

20140411-085219.jpg

In Basel wird bekanntlich der anti Zürich-Reflex gehätschelt und gepflegt. Nicht nur an der Fasnacht. Man deutet den gefühlten Gegensatz politisch, wirtschaftlich, sprachlich. Für Hobbypsychologen scheint er gar Ausdruck eines Minderwertigkeitsgefühls (der Basler) zu sein, das unter dem Jahr unterdrückt ist, an den drei Fasnachtstagen jedoch – wie vieles andere auch – an die Oberfläche […]

Wer mit sechzig noch immer Herz und Verstand hat, misstraut jeder Überzeugung

20140317-091212.jpg

Heute, draussen vor meinem Fenster. Hatten Samstagabend eine äusserst anregende politische Langstreckendiskussion bis tief in die Nacht. Mit reichlich Italiener; Hauptgang: ein Taubenrisotto. Stelle einmal mehr fest, dass unser Freundes- und Bekanntenkreis mehr Linke aufweist als Bürgerliche. Wobei die Positionen, auch in grundsätzlichen Fragen, nicht mehr so weit auseinander liegen wie früher. Die Welt hat […]

Die Welt, in der wir leben, in Zitaten

20140314-172507.jpg

So ist es: Of the world’s seven billion people, six billion have mobile phones. However, only 4.5 billion have access to toilets or latrines – meaning that 2.5 billion people, mostly in rural areas, do not have proper sanitation. In addition, 1.1 billion people still defecate in the open. Soziale Netzwerke und Internetmedien haben bei […]