Die Fusionsabstimmung war nebensächlich

IMG_1788.JPG

Hören wir auf, beenden wir die Diskussion um die Fusion aus der nichts geworden ist. Der Alltag hat uns wieder. Meine These morgen in der BaZ: Die Fusionsabstimmung war gar nicht die wichtige Abstimmung dieses Sonntags, sondern die mit 43199 zu 46503 Stimmen abgelehnte Senkung des Ergänzungsleistungsbeitrags an Heimbewohner vulgo Vermögensverzehr. Da ging um nichts […]

Weg mit diesem “Basel” in “Basel-Landschaft”, es lebe der Kanton Raurach

IMG_1787.JPG

In verschiedenen Online-Kommentaren und Tweeds wurde die Forderung erhoben, der Kanton Basel-Landschaft solle doch künftig auf dieses “Basel” vor dem Bindestrich verzichten. Ernsthaft: Ich bin auch dieser Meinung. Ist es den Abstimmungssiegern dieses Sonntags ernst mit dem eigenen Kanton, dann muss jetzt eine Initiative her, um den Kanton Basel-Landschaft umzubennen. Zum Beispiel in Kanton Raurach. […]

Jetzt geht aber die Post ab im Höhenfeuerkanton

IMG_1780-0.JPG

Basel-Land: 31.67% Ja zu 68.33% Nein; Basel-Stadt: 54.91% Ja zu 45.09% Nein. Dann sind wir doch mal gespannt (nein, sind wir im Grunde genommen nicht), wie dynamisch das jetzt weitergeht mit dem Halbkanton auf dem Land. Denn jetzt muss doch unweigerlich die Post abgehen im Höhenfeuerkanton. Ich tippe darauf, dass die Kantonspatrioten mit ihrem Slogan […]

Schafft einfach die Sozialindustrie ab

IMG_1769.JPG

Noch vor wenigen Wochen hat man nichts davon gelesen, hat niemand darüber geredet, hat sich eine breite Öffentlichkeit mit ganz anderen Themen beschäftigt. Dann erste Meldungen aus der Ostschweiz, weitere aus dem Aargau, also von so weit weg, dass sie nicht von Interesse waren. Doch letzte Woche ist das Thema auch bei uns angekommen. Im […]

Leben die in Liestal in einer Blase?

IMG_1768-0.JPG

Ich möchte ja gerne glauben, was uns Herr Lauber über die Baselbieter Budgetaussichten erzählt hat. Allein, ich werde den Verdacht nicht los, dass man in Liestal in einer Blase lebt. Gut, ein Budget ist in etwa so verbindlich wie die Wetterprognosen für Ende Oktober. Gerade im Kanton Baselland. Doch was erodiert, ist die zumindest in […]

Müttereinkommen und weibliche Kreativität

IMG_1770.JPG

Diese Ausstellung zu besuchen lohnt sich auf alle Fälle: Niki de Saint Phalle im Grand Palais. Die Retrospektive führt nicht nur durch das Schaffen der Künstlerin über die Jahrzehnte hinweg, sondern ist auch eine merkwürdige Zeitreise zurück in den Feminismus der 60er- und 70er- Jahre des letzten Jahrhunderts. Es sind die zahlreichen Interviews aus diesen […]

Oh, Brigitte Bardot

IMG_1731.JPG

Gestern auf irgendeinem Sender zur besten Sendezeit ein Porträt über Brigitte Bardot. Möglich also, dass sie eben einen geraden Geburtstag feiert. Was weiss ich. Auf alle Fälle redet die nun alte Dame, als ich mich zuschalte, gerade politisch Unkorrektes. Zum Beispiel über Schwule und den Front Nationale und darüber, dass Frau Le Pen ihre Freundin […]

Müssiggang ist aktiv sein ohne materiellen Druck.

IMG_1726.JPG

Übrigens: Müssiggang steht in keiner Korrelation zu den zurückgelegten Kilometern eines Zuges in einer Stunde. Ebensowenig bedeutet Müssiggang vor dem Fernseher im eigenen Dreck zu verrotten. Müssiggang ist aktiv sein ohne materiellen Druck. Insofern bin ich bereits Meister des Fachs.

Es sind ja nur noch drei Stunden nach Paris

IMG_1721-0.JPG

Es sind inzwischen ja nur noch drei Stunden plus ein paar wenige Minuten mit dem TGV von Basel nach Paris. Frühstück inkl. im Zug. Manche beklagen sich ja, dass heute alles so subito sein muss, man schier ausser Atem kommt in der Hetze des Alltags. Nun – wie TV-Korrespondenten Gewichtiges einzuleiten belieben, nun: mir ist’s […]

Spekulation über Fusionsabstimmung im Baselbiet: Zahlen der Hoffnung – für beide Lager

Grafik 1

Die Basellandschaftliche Zeitung und ich haben am Freitag von Herrn Mazzucchelli eine E-Mail mit zwei Excel-Tabellen zugeschickt bekommen. Doch lesen Sie selbst: Guten Tag zusammen Ich hab hier mal zwei Prognosetools zusammengezimmert. Die erste ist die „Handgelenk mal Pi“-Variante. Da kann man die Stimmbeteiligung und die Ablehnung pro Bezirk schätzen. Bei der zweiten Variante habe […]